Saugroboter Test

Saugroboter liegen im heutigen Trend. Selbstständig reinigen sie den Boden und halten die Räumlichkeiten sauber. Sie unterscheiden sich in der Qualität und in der Arbeitsweise. Ein Saugroboter Test hilft dabei, das ideale Gerät für die individuellen Bedürfnisse zu eruieren. So lässt sich ein Saugroboter finden, der zum Nutzer und seiner Wohnsituation passt.

Zahlreiche Saugroboter besitzen eine Ladestation. Dort wird er automatisch aufgeladen, wenn er seinen Dienst beendet. Der Saugroboter ist eine Hilfe im Haushalt und fungiert als Staubsauger. Der Akku hält über eine lange Zeitspanne und er unterliegt keiner Kontrolle in regelmäßigen Abständen.

Auf dem Markt werden unterschiedliche Saugroboter mit unterschiedlichen Funktionen offeriert. Einige können automatisch unterschiedliche Böden und auch z.B. Parkett sowie einen Teppich selbständig unterscheiden, damit problemlos die Böden individuell gereinigt werden können. Treppen stellen keine Herausforderung für den Roboterstaubsauger dar.

Video zu Staubsauger Roboter

Die Funktionen

Die meisten Saugroboter verfügen über zahlreiche Funktionen, u.a. eine automatische Aufladung, einen Timer, das Saugen von ausschließlich bestimmten Arealen und die Hinderniserkennung von auf dem Boden stehenden Hindernissen. Dies sind nur einige Beispiele, die der Saugroboter offeriert.

Im Navigationsbereich sind einige Unterschiede zu verzeichnen. Bei großen Zimmern sind Roboter nach der Navigation einer Määnder-Strategie empfehlenswert. Sie benutzen schnurgerade parallele Bahnen in den Räumen. Falls Sofas, Tischbeine, Stühle und Regale die Navigation behindern, sind Saugroboter einzusetzen, die nach der Amöben- oder Zufallsstrategie arbeiten. Die Bewegung ist zwar merkwürdig, aber dem Anwendungszweck perfekt angepasst.

Zur Auslieferung kommen die Saugroboter mit virtuellen Leuchttürmen. Der unterschiedliche Zweck dient dazu, als Wegweiser von Raum zu Raum zu fungieren oder nach Beendigung der Arbeiten wieder zur Ladestation zu finden. Eine weitere Möglichkeit ist die Errichtung einer Virtual Wall. Die künstliche Sperrzone hindert den Roboter daran, bestimmte Bereiche in der Wohnung zu betreten.

Wichtig ist beim Kauf eines Saugroboters, dass hochwertige Filter eingesetzt werden. Es ist zwecklos, wenn der Staub eingefangen wird und anschließend als Feinstaub wieder in die Luft gelangt. Feinstaub ist bei weniger als 10 Mikrometern gesundheitlich kritisch und muss über Spezialfilter aufgefangen werden. Der überwiegende Teil der Saugroboter verfügt über einen HEPA-Filter, der diese Voraussetzung erfüllt.

Techtronic Industires Co. Ltd. (TTI) bietet momentan zwei Geräte unter dem Namen Dirt Devil an. Im Vergleich zu anderen Saugrobotern sind sie zwar sehr billig, besitzen allerdings nicht das gleiche Equipment und deren Funktionen. Die Grundaufgaben werden bravourös gemeistert.

Ein junges Unternehmen ist iRobot. Telemedizinroboter befinden sich schon bereits in Arztpraxen und Krankenhäusern und erobern mittlerweile auch normale Haushalte. Diese Roboter sind zwar teuer, aber leistungsfähig.

Das südkoreanische Unternehmen LG Electronics bietet wie das deutsche Unternehmen Vileda, verschiedene Saugroboter an.

DIE 3 AM BESTEN BEWERTETEN staubsauger roboter aus unserem Shop

[ratingwidget_toprated type=“products“ created_in=“all_time“ direction=“ltr“ max_items=“3″ min_votes=“1″ order=“DESC“ order_by=“likes“]